de

Honorare und Gebühren

Adlex hantiert €125/h als Basisstundentarif. Der Tarif wird anhand der Art, des Belangs und der Dringlichkeit bzw. Nichtdringlichkeit der Angelegenheit vorher mit Ihnen festgelegt.

Honorare

Mit den Honoraren wird die Arbeit eines Rechtsanwalts vergütet, unabhängig von den Kosten, die sich aus seinen Aktivitäten ergeben. Die Honorare umfassen Leistungen wie Aktenstudium, Konsultationen und Ratschläge, das Erstellen von Verfahrensdokumenten, Verträgen und Anträgen, die für einen Fall erforderlichen Anreisen, juristische Prüfungen, Plädoyers und Briefwechsel.
Die finanziellen Vereinbarungen werden bei Annahme des Falls in einem Honorarvertrag festgelegt. Zu Beginn einer Rechtssache kann ein Vorschuss verlangt werden. Bei umfangreichen Dossiers werden auch zwischenzeitliche Rechnungen ausgefertigt. Bei Abschluss eines Falls wird dem Mandanten eine Übersicht über die Kosten und Honorare übermittelt.

Hinweis: Ab dem 1. Januar 2014 gilt für Honorare von Rechtsanwälten ein Mehrwertsteuersatz von 21 %.

Bei ihrer Haushaltskontrolle im Juli 2013 hat die belgische Regierung Di Rupo beschlossen, dass für die Dienste eines Rechtsanwalts ab dem 1. Januar 2014 ein Mehrwertsteuersatz von 21 % gilt.
Diese Abgabe betrifft sowohl Privatpersonen als auch Firmen. Firmen kann die Mehrwertsteuer im Nachhinein zurückerstattet werden, das gilt jedoch nicht für Privatpersonen.
Die Mehrwertsteuer wird auf die Honorare erhoben, nicht auf Kosten wie Registergebühren, Gerichtsvollzieherkosten, Kosten für Gutachten und Übersetzungen usw.

Stundentarif
Der Tarif wird je nach Art, Wichtigkeit und Dringlichkeit des Falls in gemeinsamem Einvernehmen mit dem Mandanten festgelegt. Darüber hinaus bieten wir auch die Möglichkeit eines Abonnements an. Ein derartiges Abonnement ist eine „Omniumversicherung“, bei der ein umfassendes Dienstleistungsprogramm geboten und monatlich ein bestimmter Betrag in Rechnung gestellt wird. Im Grunde fungieren wir dann als Ihr interner Unternehmensjurist.

Festbetrag

  • Kosten

Neben dem Honorar werden Kosten fällig. Diese dienen der Entschädigung für tatsächliche Kosten und vorgestreckte Beträge, z. B. für Kopien, Fahrtkosten, Gerichtskosten (u. a. gerichtliche Auslagen, Gerichtsgebühren, Ausfertigung von Urteilen), verschiedene Abschriften und Registerauszüge.

Es werden folgende Kosten berechnet:

Aufnahme des Falls

€50

Daktylographie pro Seite

€11

Kosten für ausgehende Post

€6

Fotokopie und Drucksachen pro Seite

€0,30

Seiten in Farbe

€0,50

Fahrtkosten pro km

€0,50

Zusätzliche Kosten, Übersetzung usw.:

tatsächlicher Kostenpreis

  • Gerichtsvollzieherkosten

Die Gerichtsvollzieherkosten zahlt der Mandant direkt an den Gerichtsvollzieher. Dieser stellt darüber eine Rechnung aus.

Mit Cookies funktioniert diese Website reibungslos und k├Ânnen wir Ihnen angepasste Inhalte zeigen. Wenn Sie weiter surfen oder auf "Ja, ich akzeptiere Cookies" klicken, akzeptieren Sie diese Cookies. Weitere Informationen